Gesicht

Faltenbehandlung

Störende Fältchen im Gesicht können mit Hyaluronsaüre unterpolstert oder mit Botox geglättet werden.

Botoxtherapie lähmungsbedingter Asymmetrie des Gesichtes

Gesichtslähmungen (z.b. nach Schlaganfall) können zu einer Asymmetrie des Gesichtes führen. Mit Hilfe von Botoxinjektionen können überaktive Muskeln abgeschwächt und die Symmetrie des Gesichtes verbessert werden.

Botoxtherapie bei Masseterhypertrophie

Bei der Masseterhypertrophie kommt es zu einer Verdickung der Kaumuskulatur. Dies ist häufig durch ein vermehrtes Knirschen und „Pressen“ mit den Zähnen verursacht. Die Folge sind zum einen Schädigungen an den Zähnen (vermehrte Abnutzung bis hin zum „Bersten“ der Zähne) und zum anderen eine Asymmetrie im Bereich des Gesichtes.
Die erste Maßnahme ist meistens die Anfertigung einer sogenannten Knirscherschiene. Sollte diese keine ausreichende Linderung verschaffen, so kann mit Hilfe von Botulinumtoxin temporär die Aktivität der Kaumuskulatur herabgesetzt werden. Bei erhaltener Kaufunktion kommt es zu einer Verbesserung der Gesichtsproportionen und zu einer Entlastung der Zähne.

Therapie der übermäßigen Achselnässe

Übermäßiges Schwitzen ist unangenehm. Durch Injektionen mit Botox kann eine temporäre Reduktion der Achselnässe erreicht werden.

Operationen bei Infekten und Abszessen des Gesichtes

Entzündungen im Kopfbereich können unter anderem von den Zähnen, der Haut oder den Speicheldrüsen verursacht sein. Auch dieser Bereich gehört zu meinem Fachgebiet.

Tumorchirurgie der Gesichtshaut

Veränderung der Haut des Gesichtes können von mir, je nach Größe, unauffällig entfernt werden.